Datenschutzinformation

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und bemühen uns, die Erhebung von Daten auf den notwendigen Umfang zu begrenzen. Wenn Sie bestimmte Dienstleistungen auf dieser Webseite in Anspruch nehmen möchten, kann die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unterschiedlichem Umfang erforderlich werden.

Ist die Verarbeitung Ihrer Daten für einen bestimmten Service erforderlich und besteht hierfür keine gesetzliche Grundlage, werden wir Sie gesondert um Ihre Einwilligung bitten.

Unsere Webseite hosten wir bei einem deutschen Anbieter, mit dem wir eine Vereinbarung zur Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen haben, die den Anforderungen des Art. 28 Abs. 3 DSGVO entspricht.

Im Folgenden möchten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Datenerhebung auf unserer Webseite im Detail unterrichten.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

bikmed – Bildungsinstitut für Kompetenz in der Medizin GmbH

Wilhelm-Hale-Straße 46b

80639 München

Telefon: +49 89 540 481 – 400

Telefax: +49 89 540 481 – 498

E-Mail: info@bikmed.de

3. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Oliver Schmelzer

Tel.: 089 – 309 052 940

datenschutz@auc-online.de

4. Serverseitige Datenverarbeitung (Log-Dateien)

Ihr Besuch auf unserer Webseite wird serverseitig protokolliert (Server-Log). In den Logs werden automatisch übermittelte Informationen wie das verwendete Betriebssystem, der genutzten Browser, der Zugriffszeitpunkt und Ihre IP-Adresse gespeichert. Diese Logs werden nach 14 Tagen automatisch verworfen.

Zur technischen Absicherung unserer Server erstellen und speichern wir Backups des gesamten Systems, also auch der Log-Dateien. Backups bleiben für 4 Wochen gespeichert, danach werden sie gelöscht.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

5. Cookies

Diese Webseite verwendet teilweise Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die browserbasiert auf Ihrem Computer als Datei gespeichert werden.

Wir setzten zur Erleichterung der Bedienung unserer Webseite unter anderem sogenannte Session-Cookies ein, die für die Dauer Ihres Besuches gespeichert und im Anschluss automatisch gelöscht werden. Damit wird insbesondere ermöglicht, dass Sie sich auf dem Portal bewegen können, ohne dass Sie sich immer wieder neu anmelden müssen. Überdies ist die Teilnahme an Online-Kursen ohne entsprechendes Session-Cookie nicht möglich. Diese Cookies werden durch die von uns eingesetzte Lernplattform ILIAS generiert und bestehen nur für die Dauer Ihres Besuches.

Schließlich setzten wir Cookies ein, um Ihren Warenkorb während Ihres Besuchs zu speichern.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

6. Google Analytics

Wir setzten auf unserer Webseite Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter Anonymisierungsfunktion ein, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir machen die Nutzung von Google Analytics von Ihrer Einwilligung abhängig, die wir zu Beginn Ihres Besuches abfragen.

Widerruf

Sie können mittels entsprechender Einstellungen in Ihrem Web-Browser die Speicherung von Cookies generell unterbinden oder Cookies von unserer Domain gezielt blockieren.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google Analytics sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google finden Sie unter

www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter policies.google.com sowie www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

7. Google Maps

Wir setzen auf unserer Seite Google Maps API ein. Anbieter des Dienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Mit Hilfe der grafischen Darstellung möchten wir Ihnen unsere Kursstandorte leichter auffindbar machen.

Zur Anzeige der Kartenfunktion ist es erforderlich, dass Ihre IP-Adresse an einen Server von Google übertragen wird. Diese Server befinden sich in der Regel in den USA. Auf die Verarbeitung der übermittelten Informationen durch Google haben wir keinen Einfluss. Informationen über die Datenverarbeitung durch Google in diesem Fall können Sie den Datenschutzhinweisen entnehmen, die unter https://policies.google.com/privacy/update?hl=de abrufbar sind.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

8. Benutzerkonto und Registrierung

Die Nutzung der Buchungsfunktionen im Kursportal ist nur als registrierter Benutzer möglich. Hierzu müssen Sie ein Benutzerkonto registrieren, das bestimmte Pflichtangaben enthält und für die Dauer des Nutzungsverhältnisses gespeichert bleibt. In Ihrem Benutzerkonto werden außerdem alle von Ihnen getätigten Bestellungen sowie absolvierten Kurse und darin erworbene Zertifikate gespeichert.

Die Anmeldung zu bestimmten Kursen erfordert teilweise weitergehende Pflichtangaben, auf die Sie während des Bestellvorgangs gesondert hingewiesen werden (kursbezogene Pflichtangaben). Diese Angaben dienen der organisatorischen Durchführung der Kurse und Abrechnungszwecken. Kursbezogene Pflichtangaben werden wir nur für die Dauer der konkreten Kursdurchführung speichern und im Anschluss löschen, sofern Sie nicht diese Angaben freiwillig in Ihrem Benutzerkonto hinterlegen.

Zur Vereinfachung künftiger Buchungen können Sie außerdem jederzeit zusätzliche Angaben wie z.B. Ihre Rechnungsadresse in das Benutzerkonto eintragen. Diese Angaben stehen Ihnen frei und sind nicht verpflichtend. Alle freiwilligen Angaben können Sie jederzeit wieder aus Ihrem Benutzerkonto entfernen, indem Sie die entsprechenden Felder leeren und Ihr Benutzerkonto im Anschluss speichern.

Wir werden dem Umfang der Kursnutzung sowie einzelne Angaben aus den Anmeldevorgängen für statistische Zwecke nutzen. Darunter fallen insbesondere Informationen über die Anzahl der Teilnehmer an Kursen des ATLS®-Formats sowie die Fachrichtung der Teilnehmer. Diese statistischen Daten sind nicht mit Ihrer Person verknüpft und erlauben nicht die Identifizierung einzelner Nutzer.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, f DSGVO

9. Kontaktaufnahme

Im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns erheben wir – abhängig von der Art der Kontaktaufnahme - bestimmte Angaben über Ihre Person. Hierzu können beispielsweise Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse gehören. Diese Daten werden wir nur zur Beantwortung Ihres Anliegens speichern und verwenden.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

10. Newsletter

Die Teilnahme am Newsletter setzt Ihre aktive Anmeldung mit Ihrer E-Mail-Adresse voraus. Wir nutzen dabei das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, das bedeutet wir werden Ihnen den Newsletter erst nach ausdrücklicher Bestätigung zusenden. Hierzu erhalten Sie vorab eine E-Mail mit einem Aktivierungs-Link, durch dessen Anklicken Sie bestätigen, unseren Newsletter erhalten zu möchten.

Zum Versand des Newsletters greifen wir auf den Anbieter rapidmail (rapidmail GmbH) mit Sitz in Deutschland zurück. Ihre Daten werden hierzu an die rapidmail GmbH übermittelt. Dabei ist es rapidmail untersagt, Ihre Daten zu einem anderen Zweck als zum Versand des Newsletters zu nutzen.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie den Abmelde-Link am Ende eines Newsletters nutzen oder indem Sie der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für den Newsletter bei uns widersprechen. Mehr Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter Ziffer 10 Buchstabe e dieser Information.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 95 DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG

11. Individuelle Werbung

Registrieren Sie sich als Benutzer und buchen Sie bei uns einen Kurs, nutzen wir die Daten aus Ihrem Kundenprofil, um Ihnen zielgerichtet Werbung zu ähnlichen für Sie interessanten Kursen per E-Mail zukommen lassen zu können.

Der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht mehr zu diesem Zweck nutzen.

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. Art 95 DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG

12. Übermittlung von Daten zur Vertragsabwicklung

Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte, wenn und soweit das zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erforderlich ist. Hierbei sind insbesondere die Übermittlung von Adressdaten an beauftragte Logistikunternehmen oder die Übermittlung von Daten an Zahlungsdienstleister zu nennen.

Wir bieten Ihnen außerdem ggf. die Möglichkeit der Zahlung mit dem Dienstleister PayPal an. Bei Nutzung dieser Zahlungsmöglichkeit werden Daten über Ihren Kauf an PayPal weitergeleitet. PayPal ist hinsichtlich der Zahlungsabwicklung selbst Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal finden Sie hier

Diese Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

13. Ihre Rechte als Betroffener

Ihnen stehen als von unserer Datenverarbeitung Betroffener verschiedene Rechte zu. Um diese gegenüber uns auszuüben, nutzen Sie bitte unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person eine der unter Ziffer 2 aufgeführten Kommunikationsmittel.

a. Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist das der Fall, so haben Sie das Recht, von uns Auskunft über diese Daten sowie die folgenden Informationen zu erhalten:

• die Verarbeitungszwecke

• die Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten

• die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Ihre Daten offenlegen

• die geplante Dauer, für die wir Ihre Daten speichern, soweit uns das möglich ist, ansonsten die Kriterien für die Festlegung der Dauer

• das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

• das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

• Informationen über die Herkunft Ihrer Daten, soweit diese nicht bei Ihnen erhoben wurden

• Das Bestehen automatisierter Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – Informationen über die involvierte Logik sowie Tragweite und angestrebte Auswirkungen dieser Verarbeitung für Sie.

b. Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ihnen steht außerdem das Recht zu, unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c. Recht auf Löschung (Vergessenwerden)

Sie können von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung durch uns nicht erforderlich ist (z.B. zur Erfüllung rechtlicher Pflichten) und einer der Gründe des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zutrifft:

• Die Daten sind für die Zwecke, zu denen sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig

• Sie widerrufen die Einwilligung zur Verarbeitung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage

• Sie legen gegen die Verarbeitung Widerspruch ein

• Die Daten werden unrechtmäßig verarbeitet

• Die Löschung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

Sind wir aus den vorstehenden Gründen zur Löschung verpflichtet und haben wir Ihre Daten öffentlich gemacht, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller auf Ihre Daten verweisenden Links verlangt haben.

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten unter den nachstehenden Voraussetzungen zu verlangen. Wir werden in diesen Fällen Ihre Daten nur noch mit Ihrer Einwilligung über die reine Speicherung hinaus verarbeiten, es sei denn, dies ist zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz einer anderen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses erforderlich. Gründe für eine Einschränkung können sein:

- Die Richtigkeit der Daten wird von Ihnen bestritten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt für die Dauer einer Prüfung der Richtigkeit durch uns

- Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie verlangen statt Löschung der Daten aber die Einschränkung der Nutzung

- Wir benötigen die Daten nicht mehr, Sie benötigen die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen

- Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob berechtigte Interessen für die weitere Verarbeitung gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

e. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt.

Sie haben außerdem das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken einzulegen.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre davon betroffenen Daten nicht mehr bzw. nicht mehr zu Werbezwecken verarbeiten.

f. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten durch uns gegen geltendes Recht verstößt.

Stand 05/2018